Ingenieurbüro für Kulturtechnik und Wasserwirtschaft

Dipl.-Ing. Dr. techn. Vilmos Vasvári

Unsere Projekte der letzten Jahre (Auswahl)

Unser Haupttägigkeitfeld ist die Beantwortung von grundwasserhydraulischen Fragestellungen in den meisten Fällen mit Hilfe von numerischen Modellen. Unsere Modellierungssoftware ist Visual MODFLOW.

Grundwassermodell Aichfeld-Murboden (2013-2015)

Entwicklung eines 2D instationären Strömungsmodells in Zusammenarbeit mit der Firma Geoteam Ges.m.b.H. und mit dem Ingenieurbüro für Umweltmanagement und Wasserwesen (Dr. T. Molnár) zur Simulation weiterer wasserwirtschaftlichen Fragestellungen.

  • Erstellung des hydrogeologischen Modells und Umsetzung in das numerische Grundwassermodell.
  • Erstellung und Kalibrierung eines Niederschlags-Abflussmodells zur Bestimmung der Grundwasserneubildung im Modellgebiet.
  • Instationäre Kalibrierung des numerischen Modells.
  • Simulation der Konsensnentnahmen im Modellgebiet.

Grundwassermodell Altlast ST28, Gaswerk-Jakomini (2014-2015)

Entwicklung eines stationären 3D numerischen Strömungsmodells in Zusammenarbeit mit der Firma Geoteam Ges.m.b.H. im Bereich der Altlast ST28 (Remise, Jakomini) zur Simulation der geplanten Sanierungsmaßnahmen.

  • Erstellung des hydrogeologischen Modells und Umsetzung in das 3D numerische Grundwassermodell.
  • Stationäre Kalibrierung des numerischen Modells für drei hydrologische Zustände.
  • Simulation der Sanierungsmaßnahmen: Pump-and-Treat mit 4 Brunnen, vollständige und dichte Umschließung, Kombination von Teilumschließung und Pump-and-Treat, Funnel-and-Gate-Maßnahme.

Grundwassermodell Kraftwerk Au - Kapfenberg (2014)

Entwicklung eines 2D stationären Strömungsmodells in Zusammenarbeit mit der Firma Geoteam Ges.m.b.H. zur Simulation der Auswirkungen des geplanten Kraftwerkes Au (inklusive Bauphase) auf das Grundwasser.

  • Erstellung des hydrogeologischen Modells und Umsetzung in das 2D numerische Grundwassermodell.
  • Hydraulische Kalibrierung des numerischen Modells.
  • Simulation der Grundwasserverhältnisse in der Bauphase und im Endzustand der Kraftwerkes.

Strömungs- und Wärmetransportmodell - Waldkraiburg, Simulation des Doublettenbetriebes (2013-2014)

Entwicklung eines 3D instationären Grundwassermodells in Zusammenarbeit mit der Firma Geoteam Ges.m.b.H. zur Simulation der durch den Doublettenbetrieb zweier Tiefbohrungen veränderten Druck- und Temperaturverhältnisse im Malm-Aquifer.

  • Erstellung des hydrogeologischen Modells und Umsetzung in das 3D numerische Grundwassermodell.
  • Hydraulische und thermische Kalibrierung des numerischen Modells.
  • Simulation der Druck- und Temperaturverhältnisse während des Betriebes sowie der Regeneration des Aquifers nach 50 Jahren Betrieb.